Faro - Ausstellungsreihe von Ahmad Rafi
5. - 17. September 2014

Mit welcher Ästhetik haben wir überhaupt zu tun, wenn wir das Meer an der Küste von Lampedusa vor Augen bekommen. Welche Geschichten verbergen sich hinter diesen schönen Bildern. Das Ausstellungsprojekt "Faro" (bedeutet "Leuchturm" auf italienisch) thematisiert auf ästhetischer Ebene die aktuellen Ereignisse zwischen zwei Kontinenten, Afrika und Europa, im Mittelmeerraum.

Die Ausstellungsreihe "Faro" erstreckt sich über vier Orte am Main entlang und zeigt Arbeiten von Ahmad Rafi: installative Videoarbeiten in der Klosterpresse und im Blauen Haus, ein Gemälde-Zyklus, der auf realistische Malerei basiert, im Atelier am Fluss in Frankfurt und schließlich eine Bild- und Soundinstallation in der Haltestelle BOB in Aschaffenburg.

An jedem dieser vier Ausstellungsorte findet ein Dialog mit einem eingeladenen Künstler statt.

faro-meer-smallkarte22 small